Peniskäfig Silikon – Das musst du wissen

Der Peniskäfig Silikon , oder auch Keuschheitskäfig,zählt zu den Keuschheitsgürteln, die bereits aus längst verganenen Zeiten, nämlich um das Jahr 1400, bekannt sind. Heute gelten sie als erotisches Spielzeug und sind demnach auch in Erotikshops und online zu erwerben. Peniskäfige dienen in jedem Fall dazu dem Träger die Kontrolle über seine Genitalien, und somit seiner Sexualität, zu entziehen. Bei einem Peniskäfig soll das Tragen eine Erektion des Penis unterbinden. Dies gilt für beide Partner als besonders reizvoll, insbesondere dadurch, weil die Partnerin/der Partner des Trägers die Kontrolle übernimmt. Nach dem Anlegen nimmt der jeweilige Partner den Schlüssel des Schlosses an sich. Somit ist der Träger auf den Willen seines Partners angewiesen. Für beide, Träger wie Partner, bedeutet dies einen ganz besonderen Vertrauensbeweis.

Ein weiterer reizvoller Aspekt beim Tragen eines Peniskäfig ist die Tatsache, dass die Eichel freiliegt, und somiteiner ständigen Reizung unterlegen ist.
Peniskäfige sind in unterschiedlichen Varianten und aus verschiedenen Materialien, jedoch stets in einer angepassten anatomischen, erhältlich. Zu den häufigsten Ausführungen zählen Peniskäfige aus Metall, aus Kunststoff, sowie der Peniskäfig Silikon. Nachteilig wirken sich die Materialien Metall und Kunststoff aus. So könnte das Plasik brechen, scharfe Kanten bilden, und den Penis so schwer verletzen. Kunststoff ist nicht über längere Zeit als hygienisch anzusehen, da das Material leicht Kratzer bekommt, in die sich schnell Bakterien ansiedeln und ausbreiten können. Krankheitserreger können so den Intimbereich des Trägers befallen und Entzündungen auslösen. Zudem hält ein Modell Plastik keiner umfänglichen Desinfektion stand.

Metall ist schwer, und kann sich zudem sehr schmerzhaft auf den Penis auswirken. Überdies hinaus ist es ungeeignet für Herren, die sich häufig an Flughäfen oder öffentlichen juristischen Gebäuden, wie Gerichte oder Justizvollzugsanatalten, aufhalten. Hier würde der Penisring aus Metall den Sicherheitsalarm auslösen. Somit sind diese Arten des Penisringes nur eingeschränkt nutzbar.
Weitere Unterschiede liegen in der Verträglichkeit und der Haltbarkeit des Materials. Ein Penikäfig aus Plastik und Metall könnte über eine längere Zeit des Tragens allergische Reaktion auf der Haut des männlichen Penis oder des Hoden auslösen. Dann würde eine sogenannte Kontaktallergie bestehen, die eine weitere Anwendung des Peniskäfig ausschließt und unter Umständen sogar Schmerzen bereiten könnte. Generell besitzen Peniskäfig nicht annähernd ei solchen komfortablen Tragkomfort, bei einer guten Verträglichkeit und der Möglichkeit einer beständigen Hygiene, wie der Peniskäfig Silikon.

Das Anlegen eines Peniskäfig – der Peniskäfig Silikon

Ein solches Modell eines Sexspielzeugs besteh zumeist aus einem Ring, der sich enganliegend um die Hoden und den Penis schmiegt.Bei anderen Modellen bezieht sich dies nur auf as Glied. Auf diesen Ring wird dann der eigentliche Käfig, wie der Peniskäfig Silikon, mit dem darin befindlichen Penis, aufgesteckt. Das Anlegen des Peniskäfig sollte stets in einem nicht – erigierten Penis erfolgen, damit keine Verletzungen, wie etwa Quetschungen, auftre